Logo: NürnbergMesse


FAQ - Aufenthalt in Nürnberg

In jedem Bundesland gibt es mittlerweile unterschiedliche Verordnungen und Bestimmungen im Umgang mit Covid-19. In unseren FAQ finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten, um Ihnen einen Überblick der Bestimmungen in Bayern/Nürnberg zu geben.

Stand der Informationen: 03.02.2021

Gibt es Einschränkungen wie Personen-, Quadratmeter- oder Belegungsgrenzen?

Die maximal mögliche Belegungszahl muss jeder Betrieb selbst festlegen, nachdem er berechnet hat, wie viele Gäste er unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m (zwischen den Personen) gleichzeitig unterbringen kann. Eine pauschale Grenze für alle Betriebe gibt es also nicht.

Die Abstände der Tische müssen gewährleisten, dass die Gäste auch beim Platznehmen und Verlassen die notwendigen Abstände von mind. 1,5 m zu anderen Personen einhalten. Durch Zugangsbegrenzungen an den Eingängen muss dann gewährleistet werden, dass die maximale Belegungszahl zu keinem Zeitpunkt überschritten wird. In eventuellen Warteschlangen/im Wartebereich müssen dabei Maßnahmen zur Einhaltung der Mindestabstände ergriffen werden (wie zum Beispiel das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung). Betriebe können mit elektronischen Reservierungssystemen zur Steuerung der Frequenz und mit Platzierungssystemen arbeiten.

Außerdem sind Veranstaltungen möglich, die üblicherweise nicht für ein beliebiges Publikum angeboten oder aufgrund ihres persönlichen Zuschnitts nur von einem absehbaren Teilnehmerkreis besucht werden (insbesondere Hochzeiten, Beerdigungen, Geburtstage, Schulabschlussfeiern und Vereins- und Parteisitzungen) sind mit bis zu 100 Teilnehmern in geschlossenen Räumen oder bis zu 200 Teilnehmern unter freiem Himmel gestattet, wenn der Veranstalter ein Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorlegen kann.

Gibt es Kontaktbeschränkungen?

Die bestehende Kontaktbeschränkung und das Distanzgebot gelten fort. Jeder ist demnach angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum zu reduzieren und den Personenkreis möglichst konstant zu halten. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten.

Derzeit ist der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum mit den Angehörigen des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartnern, Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandten in gerader Linie, Geschwistern sowie Angehörigen eines weiteren Hausstands ODER in einer Gruppe von bis zu zehn Personen gestattet. Das Abstandsgebot von 1,5 Metern und die Maskenpflicht in bestimmten öffentlichen Bereichen bleiben unverändert. Bei privaten Zusammenkünften zu Hause gilt keine Beschränkung auf einen festen Personenkreis oder eine zahlenmäßige Beschränkung, stattdessen soll dort die Personenzahl unter Berücksichtigung der allgemeinen Grundsätze (Mindestabstand) begrenzt werden.

In geschlossenen Räumen soll für ausreichend Belüftung gesorgt werden. Bei Veranstaltungen (mit Kontaktnachverfolgung) gilt eine maximale Personenanzahl von 100 Personen im Innenbereich und von 200 Personen außen.

Gilt eine Maskenpflicht?

Es besteht eine eingeschränkte Maskenpflicht (Mund-Nasen-Bedeckung), insbesondere bei der Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV), des öffentlichen Fernverkehrs und des Flugverkehrs sowie in Geschäften.

Eine generelle Maskentragepflicht für jeglichen Aufenthalt im öffentlichen Raum besteht jedoch nicht.

Welche Betriebe sind geöffnet?

Alle Gastronomiebetriebe sind sowohl im Außen- und Innenbereich geöffnet. Bis zu Ihrem Sitzplatz gilt eine Maskenpflicht. Alle Beherbergungsbetriebe wie Hotels, Ferienwohnungen, Pensionen sowie Campingplätze sind ebenfalls bei strikter Wahrung der Hygienevorschriften wieder für Urlauber geöffnet.

Ebenfalls sind Freizeiteinrichtungen wie beispielsweise Freizeitparks geöffnet und Stadt- und Gästeführungen sind möglich. Weiterhin geschlossen bleiben Bars und Diskotheken.

Welche Regeln gelten in der Gastronomie?

In der Gastronomie können Personen aus zwei Haushalten oder bis zu zehn Personen zusammen an einem Tisch sitzen. So lange man sich nicht an seinem Platz befindet, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Aufgrund der Nachverfolgung muss ein Gast pro Hausstand seine Kontaktdaten hinterlassen, die nach vier Wochen gelöscht werden. Es empfiehlt sich vorab zu reservieren.

Kann ich im Hotel frühstücken?

Ja, es besteht die Möglichkeit im Hotel zu frühstücken. Je nach Hotel gibt es hier unterschiedliche Verfahren. Bitte informieren Sie sich hier vorab bei ihrem Hotel.

Kann ich im Hotel in den Fitnessbereich und die Sauna?

Ja, es ist erlaubt im Hotel den Fitnessbereich und die Sauna zu nutzen. Das Hotel muss ein Schutz- und Hygienekonzept erstellen.

Mit welchen Personen darf ich in ein Hotelzimmer?

Für die Belegung im Hotelzimmer gelten die gleichen Regeln wie für die Kontaktbeschränkungen. Das bedeutet man darf mit folgenden Personen in einem Zimmer einchecken: Angehörige des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartnern, Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandten in gerader Linie, Geschwistern sowie Angehörigen eines weiteren Hausstands.

Können Veranstaltungen im öffentlichen Raum stattfinden?

Veranstaltungen, die üblicherweise nicht für ein beliebiges Publikum angeboten oder aufgrund ihres persönlichen Zuschnitts nur von einem absehbaren Teilnehmerkreis besucht werden (insbesondere Hochzeiten, Beerdigungen, Geburtstage, Schulabschlussfeiern und Vereins- und Parteisitzungen) sind mit bis zu 100 Teilnehmern in geschlossenen Räumen oder bis zu 200 Teilnehmern unter freiem Himmel gestattet, wenn der Veranstalter ein Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet hat.

Veranstaltungen, Versammlungen, Ansammlungen sowie öffentliche Festivitäten sind landesweit untersagt. In Nürnberg kann 2020 deshalb zum Beispiel die Blaue Nacht, das Bardentreffen, das Klassik Open Air und das Nürnberger Altstadtfest nicht stattfinden.

Ich werde aus dem Ausland bzw. aus einer anderen Region zur Veranstaltung anreisen. Gilt für mich eine Quarantäne-Pflicht?

Ihre Gesundheit und Sicherheit sowie die aller Beteiligten stehen für uns immer an höchster Stelle. Wir bitten Sie deshalb, sich vor Ihrer Anreise über die aktuellen Einreisebestimmungen bzw. Quarantänevorschriften bei einer Einreise aus einem Risikogebiet zu informieren. Sollten Sie Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen vor Ihrem Besuch gehabt oder selbst Symptome einer viralen Infektion (trockener Husten, Fieber, Krankheitsgefühl) aufweisen, bleiben Sie bitte zu Hause.

Welche Länder und Regionen aktuell als Risikogebiete eingestuft sind, erfahren Sie auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html