Hotelvermittlungsbedingungen

Allgemeine Hotelvermittlungsbedingungen für Online-Buchungen

Stand: Februar 2015

1.         Anwendungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Selbstbuchungen des Gastes (nachfolgend „Gast“) über das Hotelbuchungssystem der NürnbergMesse GmbH (nachfolgend „NM“).

2.         Vertragsverhältnis mit der NM

Die NM gibt dem Gast die Möglichkeit, Hotelübernachtungen über das Hotelbuchungssystem der NM zu buchen. Die NM bietet in eigener Verantwortung keinerlei Reiseleistungen an, sondern ist lediglich Vermittler. Durch die Buchung kommt deshalb zwischen dem Gast und der NM lediglich ein Vermittlungsvertrag zustande, auf den die Vorschriften der §§ 651a ff. BGB keine Anwendung finden. Vertragspartner des Beherbergungsvertrages ist das vom Gast gebuchte Hotel (nachfolgend „Hotel“).

3.         Buchung

a)  Zur Durchführung der Buchung muss sich der Gast auf dem Hotelbuchungssystem der NM registrieren. Die Buchung wird über NM als Erklärungsbote im Auftrag des Gastes an das gebuchte Hotel weitergegeben. Für die reibungslose Abwicklung der Buchung ist es daher erforderlich, dass die vom Gast angegebenen Daten (z.B. Übernachtungsdaten, Kontaktdaten) korrekt und vollständig sind.

b)  Die Vermittlung ist für den Gast kostenlos. Der Weiterverkauf von gebuchten Hotelzimmern sowie die Weitervermittlung von Zimmerkontingenten an Dritte zu höheren Preisen sind untersagt. Die NM behält sich vor, den Gast bei Verstoß gegen diese Regelung künftig von den NM Leistungen auszuschließen und den Kundenzugang des Gastes zu sperren. Das Hotel ist in diesen Fällen berechtigt, die Buchung zu stornieren, wobei diese Erklärung auch von der NM abgegeben werden kann. Auch die Abtretung oder der Verkauf des Anspruchs gegen das Hotel ist nicht zulässig. Der Gast ist zur Zahlung von Stornierungsgebühren sowie zum Ersatz von etwaigen bei der NM und / oder dem Hotel entstandenen Schäden verpflichtet.

c)    Bei der Buchung ist die Angabe einer gültigen und belastbaren Kreditkarte (garantierte Buchung) erforderlich. Die Kreditkarte dient als Sicherheit und kann mit Stornierungskosten oder bei Schadensersatzansprüchen belastet werden. Sollte die Prüfung der Kreditkartendaten ergeben, dass diese nicht korrekt sind, bzw. die Karte nicht belastbar ist, kann das Hotel über NM die Stornierung der Buchung vornehmen.

4.         Zimmerpreise

a)  Die Hotelzimmerangebote gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der schriftlichen Auftragserteilung sowie vorbehaltlich Änderung durch das Hotel.

b)  Soweit in der Buchungsbestätigung nichts anders ausgewiesen, gelten alle Preise pro Zimmer und pro Nacht und je nach Buchungsbedingung teils inklusive und teils exklusive Frühstück.

5.         Vertrag und Zahlung

a)  Der Vertrag über die gebuchte Leistung kommt mit Übersendung der Buchungsbestätigung durch NM im Auftrag des Hotels unmittelbar zwischen dem Gast und dem gebuchten Hotel zustande. Der in der Buchungsbestätigung  genannte Zimmerpreis ist vom Gast direkt im Hotel zu entrichten. Sämtliche sich aus dem Beherbergungsvertrag ergebenden Ansprüche und Verpflichtungen, insbesondere auch etwaige Ansprüche und Verpflichtungen aus den §§ 651a ff. BGB, bestehen unmittelbar und ausschließlich zwischen dem Gast und dem gebuchten Hotel.

b)  Die Buchungsbestätigung wird dem Gast per E-Mail übermittelt.

c)  Im Falle einer kostenpflichtigen Stornierung oder Schadensersatzansprüchen wegen Nichtanreise (No-Show) ist das Hotel oder die NM nach entsprechender Abtretung berechtigt, die hinterlegte Kreditkarte mit dem geschuldeten Betrag zu belasten. Der Gast erhält eine entsprechende Rechnung.

6.         Bereitstellung der Zimmer

Das gebuchte Zimmer steht dem Gast ab 15.00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. Am vereinbarten Abreisetag ist das Zimmer dem Hotel spätestens um 11.00 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen. Bei verfrühter Abreise (sog. early check-out) ist der gebuchte Übernachtungszeitraum zu zahlen, sofern das Hotel die Zimmer kurzfristig nicht weiterverkaufen kann.

7.         Änderungen und Stornierungen

a)   Alle Änderungen und Stornierungen der Buchung  müssen schriftlich erfolgen und sind direkt an die NM und nicht an das Hotel zu richten:

NürnbergMesse GmbH

MesseService

Hotels & Marketing

Fax: +49 (0)911-86 06 84 47

E-Mail: hotels@nuernbergmesse.de

Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit der Änderung oder Stornierung ist der fristgerechte Zugang der Mitteilung bei NM.

b)  Es gelten ausschließlich die vom Hotel angegebenen Stornierungsfristen, die mit der Buchungsbestätigung mitgeteilt werden.

8.         Hotel-Kategorien und Hotel-Informationen

Die international übliche Hotel-Klassifizierung nach Sternen gibt einen unverbindlichen Hinweis auf den Hotel-Standard gemäß der Deutschen Hotelklassifizierung (DEHOGA). Die zusätzlichen Hotel-Informationen und Beschreibungen beruhen auf Eigenangaben der Hotels.

9.         Datenschutz

NM erhebt, verarbeitet und nutzt die personenbezogenen Daten (nachfolgend „Daten“) des Gastes nur zur Abwicklung des jeweiligen Vertragsverhältnisses. Die Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Eine Übermittlung der Daten erfolgt nur an  das vom Gast ausgewählte Hotel in dem Umfang, wie es für die Buchung erforderlich ist. Im Übrigen werden bei der Datenerfassung die gesetzlichen Datenschutzregelungen eingehalten. NM wird Ihre Daten nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte (mit Ausnahme des gebuchten Hotels) weitergeben oder sonst nutzen. Soweit Informationen zu statistischen Zwecken erfasst und weitergegeben werden, enthalten diese keine personenbezogenen Daten.

10.      Sonstiges

a)  Alle Angaben über die Hotelangebote wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Für etwaige Fehler bei der Datenerfassung oder Datenübertragung kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

b)  Die Übernahme von Daten in andere Datenträger, auch auszugsweise, oder die Verwendung zu anderen als den hier vorgesehenen Zwecken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung durch die NM zulässig.

c)  Es gilt deutsches Recht. Erfüllungsort ist Nürnberg. Gegenüber Kaufleuten oder Personen, die keinen allgemeinen deutschen Gerichtsstand haben, wird als Gerichtsstand Nürnberg vereinbart. Anderenfalls gilt der gesetzliche Gerichtsstand.

d)  Die Nutzung des Hotelbuchungssystems und dessen Inhalte sind nur zur individuellen Abfrage von Hotelzimmerbuchungen gestattet, automatisierte Abfragen sind nicht gestattet. Insbesondere untersagt ist die Nutzung des Datenmaterials (wie z.B. Abfrageergebnisse) zum Zwecke der Weitervermittlung.